trans

Methoden

Gesprächstherapie (nach Rogers):

Sie stehen als Klient bei dieser wertschätzenden und achtsamen Therapieform im Mittelpunkt der therapeutischen Interaktion. Durch aktives Zuhören und Empathie tauche ich in die Welt Ihrer Gefühle, Wünsche, Werte und Ziele ein und erarbeite mit Ihnen gemeinsam Lösungsmöglichkeiten.

NLP (Neurolinguistisches Programmieren) 

ist eine Entdeckungsreise in den Bereich unserer verborgenen Eigenschaften, Fähigkeiten und Ressourcen mit dem Ziel, Verhalten, das als problematisch erlebt wird, aktiv zu verändern. Alle Menschen haben die Ressourcen, das Wissen und die Fähigkeiten, um Veränderungen vorzunehmen.

Verhaltenstherapie 

ist eine sehr effektive Methode, um belastende Verhaltensmuster und Glaubenssätze, die vielleicht schon in früher Kindheit durch Eltern und Familie geprägt wurden, sichtbar zu machen und bewusst zu verändern.

Hypnosetherapie

ist ein durch den Therapeuten herbeigeführter Entspannungszustand (Trance), in dem sich die Aufmerksamkeit des Klienten auf sein inneres Erleben richtet und somit eine Kommunikation mit dem Unterwusstsein des Klienten möglich wird. Dadurch können bestimmte Verhaltensänderungen (z.B. Rauchentwöhnung, Gewichtsreduktion) erreicht und verankert werden.

Darüberhinaus kann Hyposetherapie bei einer Vielzahl von Problemen eingesetzt werden, z.B.

  • Ängste (z.B. Prüfungsangst) und Phobien
  • Beziehungsprobleme
  • depressive Verstimmung
  • Konzentrationsschwäche
  • Leistungssteigerung
  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein
  • SelbstWert
  • Prüfungsvorbereitung / Prüfungsangst
  • Schlafstörungen
  • Burnout
  • Schmerzen
  • u.a.

 

Körpertherapie

Wir brauchen unseren Körper, um Erfahrungen zu machen und Neues auszuprobieren. So können wir Blockaden oder Spannungszustände bei bestimmten Aktivitäten, z.B. beim therapeutischen Tanzen, Intuitiven Bogenschießen, Schwertarbeit, usw. ganz bewusst wahrnehmen und verändern.

Wildnis- und Natur-Coaching

Die Natur als Ort der Erholung zu erleben, ist das eine – etwas viel intensiveres ist es, die Natur als „Ort“ zu erfahren, an dem sich Körper und Geist stärker mit der Natur verbinden, um so inneren Frieden zu erleben und damit die Resilienz (= Widerstandsfähigkeit der Psyche / Seele) zu fördern und evtl. sogar den Heilungsprozess vieler psychischer Belastungen anzustoßen.

Durch das Erleben der Natur auf eine ursprüngliche Art, kann man das „sich-in-der-Natur-zu-Hause-fühlen“ lernen und darüber hinaus auch das Loslassen von psychischen Belastungen.

 

Intuitives Bogenschießen

Diese Form der Körpertherapie und der Körperwahrnehmung ist eine sehr effektive Möglichkeit, sowohl Spannung als auch Entspannung im Körper zu spüren und gleichzeitig das Gefühl des "loslassens" kennenzulernen. Vieles, was uns auf der körperlichen Ebene begegnet, das Spannung und Blockaden erzeugt und einengt, erleben wir auch im Alltag (z.B. Angst, loszulassen).

Der wesentliche Wert des intuitiven Bogenschießens liegt in der Entwicklung der Intuition und damit wird das Fundament für ein grundlegendes Selbstvertrauen gelegt, indem der Klient lernt, auf seinen Körper zu hören und sich selbst wieder bewusster und vollständiger wahrzunehmen.

                                                       

Individuelle Behandlungen

Meditation, energetisches Heilen, Entspannungs- und Seelenreisen, sowie spirituelle Beratung sind zusätzliche Methoden und Möglichkeiten, im Heilungsprozess die verborgenen inneren Selbstheilungskräfte zugänglich zu machen und zu aktivieren.

 

Lebenskunst ist, Problemen nicht auszuweichen, sondern daran zu wachsen.

(Anaximander)